Gombold Újra! 2012

Piroshka ist mit ihrer ersten Kollektion in den namhaften ungarischen Modedesignwettbewerb “Gombold Ujra!” in die letzte Runde gekommen. In diesem Rahmen wurde die Kollektion am 31.März 2012 zusammen mit den anderen Finalisten auf einer öffentlichen Modenschau in Budapest vorgestellt. Aus der Tradition schöpfen, in die Gegenwart transformieren, adaptieren – darin ist Béla Bartók mein schöpferisches Vorbild. In seinen komponierten Werken spiegelt sich der Umgang der ungarischen Volkskultur mit fremden Einflüssen, der über Jahrhunderte stattfand und in ihr verinnerlicht ist.Eine Kreation, durchdrungen von der Atmosphäre der Volkskultur, Einflüsse dankbar aufnehmend, ohne dass sie dabei zur Imitation wird: damit sie sich in die Geisteswelt des schöpfenden Individuums und in seine Kulturumgebung einfügt.„Im Geist der Tradition Neues schaffen“ – Diesem Gedanken folgend glaube ich, dass dort wo Brauchtum und Fortschritt harmonisch nebeneinander existieren können, auch eine eigenständige neue Verbindung von Mode und Tracht entstehen und bestehen kann.

Piroshka hat in ihrer „I´m blue“ Kollektion traditionelle Blaudruckstoffe der Kovacs Familie aus Ungarn verarbeitet und mit ungewöhnlichen Formen, Farb- und Materialkombinationen verbunden. Die Schnitte und Silhouetten der Kleider sind inspiriert von den verschiedenen Hemdformen der ungarischen Trachten.

photos by: Gönczöl Gergő
model: Cathy Borsi